Ein besonderer Einsatz – den Stromfressern auf der Spur

Kliba

Schülerinnen und Schüler an der Mönchsbergschule St. Leon-Rot aktiv für den Klimaschutz

Kliba - LogoWas ist Energie? Kommt der Strom tatsächlich aus der Steckdose? Wir können die Stromdiebe/ Stromfresser „ausgeschaltet“ werden? Wissbegierig und enthusiastisch beteiligte sich die Mönchsbergschule im Dezember 2023 am landesweiten Klimaschutzprojekt der KLiBA, Klimaschutz- und Beratungsagentur Heidelberg-Rhein-Neckar-Kreis. Das langfristig angelegte Projekt zielt darauf ab, Schülerinnen und Schülern den Zusammenhang zwischen Klimaschutz und Energieverbrauch näherzubringen und sie dazu zu motivieren, ihren Alltag klimafreundlicher zu gestalten.

Seit dem Schuljahr 2021/22 nimmt die Mönchsbergschule am Projekt begeistert teil. Die Schülerinnen und Schüler beschäftigen sich aufeinander aufbauend mit verschiedenen Aspekten des Themas Energie und Klimaschutz. In der Klassenstufe 3 startet die Zusammenarbeit mit der KLiBA zu den Schwerpunkten „Müll und Treibhauseffekt“. In Klassenstufe 4 wird mit den Unterrichtseinheiten „Energie und Klimawandel“ sowie „Erneuerbare Energien“ fortgefahren und vertieft.

Die Unterrichtseinheiten sind abwechslungsreich und praxisnah gestaltet, indem sie einen Mix aus Experimenten, Gruppenarbeiten, Fragen und inhaltlichen Impulsen bieten. Die Viertklässler hatten in der ersten Unterrichtseinheit die Gelegenheit, die Vor- und Nachteile verschiedener Energieträger zur Strombereitstellung zu diskutieren und die Leistung von mitgebrachten Elektrogeräten zu messen. Susanne Berckhemer, KLiBA-Mitarbeiterin, erklärt: „Mit Strommessgeräten machen die Schülerinnen und Schüler den Elektrocheck und bekommen ein Gefühl für die Menge und unnötigen Stromverbrauch der elektrischen Geräte. So wird sehr anschaulich Energiesparen greifbar“.

Von der KLiBA werden den Klassen Strommessgeräte ausgeliehen, um zu Hause den unnötigen Stromfressern und Vielverbrauchern auf die Schliche zu kommen. Schon manch ein Elternteil hat sich diese Chance nicht entgehen lassen und sich mit dem hochmotivierten und in der Schule frisch ausgebildeten „Stromspardetektiv“ auf eine Erkundungstour durch den Haushalt gemacht. Die Ergebnisse der Messungen wurden in einer weiteren Einheit gemeinsam ausgewertet und zahlreiche Tipps zum Energiesparen gesammelt und teilweise direkt in den Klassenzimmern, beispielsweise durch einen Energiespardienst, umgesetzt.

Dieses Schulprojekt fügt sich zudem nahtlos in die Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) ein, die seit 2016 als Leitperspektive in allen Bildungsplänen der Schulen in Baden-Württemberg verankert ist.

Seit 2010 führt die KLiBA das landesweite Projekt „Energie und Klimaschutz an Schulen“ durch. Im Schuljahr 2023/2024 nehmen etwa 340 Klassen an ca. 100 Schulen mit etwa 6.000 Schülerinnen und Schülern erfolgreich teil. Das Projekt wird zu 100 Prozent vom Land Baden-Württemberg und dem Rhein-Neckar-Kreis gefördert.

Weitere Informationen zu den Schulprojekten der KLiBA finden Sie auch unter:
https://kliba-heidelberg.de/schulen-und-bildung/

Kommentare sind geschlossen.
Flyer der Mönchsbergschule
Hier können Sie unseren aktuellen Schul-Flyer herunterladen.
DOWNLOAD
Letzte Beiträge & News