Banner Hand

Liebe Eltern,

 

der Schulbeginn am 13.09.2021 steht kurz bevor. Ich hoffe Sie konnten den Sommer und die Ferien genießen und sich gut erholen.

Die Planungen für das neue Schuljahr sind weitestgehend abgeschlossen. Ihre Kinder werden spätestens am Mittwoch den Stundenplan erhalten.


Am Montag starten alle 2.-4. Klässler um 8.35 Uhr und der 1. Schultag endet für alle um 11.15 Uhr. Die 3. Klassen treffen sich vor der Kirche St. Leo der Große und werden dort erwartet. Bevor sie in die Kirche hineingehen, müssen die Kinder ihre Tests vorzeigen. Alle andere Klassen treffen sich wie im letzten Schuljahr an ihren Sammelstellen auf den Schulhöfen. Wir, die Schulleitung und das Kollegium der Mönchsbergschule, freuen uns sehr auf Ihre Kinder!

Unsere zukünftigen Erstklässler, die am 18.09.2021 eingeschult werden, werden wir mit einer kleinen Einschulungsfeier begrüßen. Für die ersten Klassen starten die Elternabende wie angekündigt am Montag, 13.09.2021 unter Einhaltung der 3G- Regel in der Sporthalle. Bitte halten Sie für uns den entsprechenden Nachweis beim Einlass bereit. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

 

Vor Beginn des neuen Schuljahres möchte ich Sie über die wichtigsten Neuerungen zum Thema Corona informieren:

 

Abstand und Kohortenbildung

Die Kinder kommen, wie im letzten Schuljahr, über die bekannten Wege und Aufstellpunkte ins Schulhaus. Am ersten Schultag werden die Klassenlehrer nochmals die Regeln und Wege mit den Kindern besprechen, so dass alles geordnet ablaufen kann. Am Ende eines Schultages entlassen wir die Kinder klassenweise etwas zeitversetzt.

Die Klassenstufen bilden eine Kohorte. Der Unterricht wird nach Klassen absolviert.
In den Pausen, den AG-Angeboten und in der Kernzeit sind die Klassen einer Jahrgangsstufe zusammen.

 

Mund- und Nasenschutz


Die Kinder und Lehrkräfte müssen während des Schultages eine Maske tragen. Auch alle anderen Beschäftigten und Besucher müssen dies tun.


Keine Maske tragen müssen die Kinder

-          im Sportunterricht.

-          beim Singen, wenn 2m Abstand eingehalten werden kann.

-          beim Essen und Trinken.

-          während der Hofpause.

Die Kinder erhalten regelmäßig die Möglichkeit einer Maskenpause im Gebäude. Während dieser achten wir so gut wie möglich auf Einhaltung der Abstandsregel.

 

 

Hygiene

Weiterhin wird auf tägliches Händewaschen geachtet. Beim Eingang bekommen die Kinder beim Ankommen und nach der Pause das Angebot, sich die Hände zu desinfizieren. Das gleichzeitige Aufsuchen der Toiletten und Waschbecken ist auf zwei Schüler beschränkt.

Alle Räume werden am Ende des Tages intensiv gereinigt und desinfiziert.

 

Lüften

Alle Klassenräume können intensiv und zügig gelüftet werden, da wir in allen Klassenzimmern über eine Querlüftung verfügen. Zudem verfügen die Klassenzimmer über CO2 – Ampeln.
Alle 20 Minuten muss und wird dies- unabhängig von Luftfilteranlagen- getan.

Luftfilteranlagen wurden über die Gemeinde bestellt.

 

Teststrategie

Nach der neuen Verordnung durch das KM müssen die Kinder bis zum 27.09.21 wie gewohnt zwei Tests in der Woche durchführen. Die Testung erfolgt zu Hause. Alle Kinder benötigen also montags und donnerstags das negative Testplättchen und die Dokumentation mit Unterschrift der Eltern als „Eintrittskarte“ in das Schulgebäude. Die Tests führen alle Kinder morgens zu Hause durch. Wenn ein Test vergessen wurde, dürfen die Kinder nicht in die Schule und müssen von den Eltern abgeholt werden.

Ab dem 27.09.21 wird die wöchentliche Testung auf drei Tagen erhöht. Dann werden die Testtage montags, mittwochs und freitags sein. Die Ausgabe und Durchführung erfolgen wie gehabt.

 

Im Falle eines positiven Schnelltests müssen Sie mit Ihrem Kind einen PCR-Test durchführen lassen. Bis zum Ergebnis darf Ihr Kind nicht die Schule besuchen. Für die Schulgemeinschaft entsteht in diesem Moment noch kein Handlungsbedarf. Erst der positive PCR-Test erfordert Handlungen.

 

Im Falle eines positiven PCR – Tests in der Klasse, muss das Kind in eine 14-tägige häusliche Quarantäne gehen. Die anderen Kinder der Klasse dürfen die Schule weiterhin besuchen, müssen sich ab diesem Tag an fünf aufeinanderfolgenden Tagen testen. In dieser Zeit darf der Sportunterricht nur kontaktarm durchgeführt werden.

 

Wir hoffen, dass das kommende Schuljahr mehr Normalität in unserem Schulleben zulässt, und wir wünschen Ihnen und Ihren Kindern einen gelungenen Schulstart und viel Freude beim Lernen!

 

Herzliche Grüße

 

Sonja Elfner                              Anke Schmittinger

Rektorin                                     Konrektorin



Die Mönchsberggrundschule in St. Leon- Rot

Die Mönchsbergschule ist mit 286 SchülerInnen eine dreizügige Grundschule im Ortsteil St. Leon, der Gemeinde St. Leon -Rot.

Unser Leitbild lautet: „Wir begleiten jedes Kind individuell auf seinem Lernweg. Wir fördern es nach seinen Begabungen und stärken es für die Zukunft.“ Dies beinhaltet eine besondere Lernförderung, eine soziale Förderung in der Erziehung und die entsprechende Unterrichtsorganisation.

Unser Schulalltag ist nach den Bedürfnissen der Kinder rhythmisiert. Wechsel von Spannungs- und Entspannungsphasen sind während des Schulvormittags durchgängiges Prinzip. Intensive Fördermaßnahmen in Deutsch und Mathematik stärken die schwächeren Schülerinnen und Schüler. Durch den Leseinsel- und LIMA-Standort an unserer Schule fördern wir auch Kinder von den umliegenden Schulen mit besonderen Förderkonzepten im Schreiben und Lesen.

An zwei Vormittagen kommen die Musiklehrer/innen der Musikschule südliche Bergstraße an die Mönchsbergschule Die Kinder haben ab der 2. Klasse im Rahmen eines Zusatzunterrichts im Fach Musik, die Möglichkeit ein Instrument während ihrer Grundschulzeit zu erlernen. Sie können zwischen Streichinstrumenten oder Gitarre wählen.

Unsere Unterrichtszeiten können von Montag bis Freitag von 7.45 Uhr- 14.00 Uhr gehen. Wir sind von 8.35 Uhr- 12.20 Uhr verlässliche Grundschule. Ein Betreuungsangebot steht zusätzlich für Kinder von berufstätigen Eltern in der Einrichtung Kernzeit und im Hort zur Verfügung. Diese Betreuungsangebote liegen sehr nahe an unserer Schule und sind kostenpflichtig.

An den Nachmittagen bieten wir eine Vielzahl unterschiedlicher Arbeitsgemeinschaften aus den Bereichen Musik, Sport, Kultur und Kunst an, die von außerschulischen Kooperationspartnern oder Kolleg/innen der Schule abgedeckt werden.



 





Sie haben Fragen oder Anregungen? Kontaktieren Sie uns direkt.

T +49 6227/8656-0